Nach oben

Über mich

In meinen ursprünglichen Berufen als Schreinerin und Innenarchitektin beschäftigte ich mich mit dem Erspüren von äußeren Innenräumen.

Die anschließende Lebensphase, gehörte meiner Familie, im Besonderen meinen beiden Kindern. In dieser Zeit wurde in unserer Familie viel gesungen, und so entdeckte ich erneut meine alte Liebe zur Musik. Ich nahm qualifizierten Gitarrenunterricht und ließ meine Stimme professionell ausbilden. Musik wurde mehr und mehr zu meiner Leidenschaft und Herzensangelegenheit. So entstand aus Freude an der Musik mein neuer Beruf.

Eine besonders intensive Form des Singens lernte ich bei der Ausbildung im „Psychoresonanztraining mit der Stimme“ kennen. „Lauschendes, Heilsames Singen“ ist ein Weg zur eigenen Wahrheit. Das gemeinsame Singen von Meridianmantras in Verbindung mit Stille lud mich zum Erspüren meiner eigenen inneren Innenräume ein.

Danach erfolgte die Ausbildung zur „Zertifizierten Singleiterin für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen“ beim Internationalen Netzwerk „Singende Krankenhäuser e. V.“. In direktem Kontakt habe ich auf beeindruckende Weise die Freude und Kraft erleben dürfen, die diese Art des gemeinsamen Singens bei Patienten hervorrief. Es war spürbar, dass gemeinsames Singen hilft, Höhen und Tiefen auch in schwierigen Lebenssituationen durchstehen zu können und die eigene Mitte wieder zu finden.

Kurze Vita

  • geboren 1950 in Oberhausen
  • Ausbildung zur Schreinerin
  • abgeschlossenes Studium der Innenarchitektur
  • verheiratet und Mutter von 2 Kindern
  • seit 1996 Lehrerin für Gitarre als Begleitinstrument an verschiedenen Volkshochschulen und Bildungseinrichtungen.
  • Ausbildung: „Praktikerin im Psychoresonanztraining mit der Stimme“ bei Dr. Karl Adamek und Carina Eckes
  • Mitglied im internationalen Netzwerk „Il Canto del Mondo e.V.“
  • Ausbildung: „Zertifizierte Singleiterin für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen“ Mitglied beim Internationalen Netzwerk „Singende Krankenhäuser e.V.“
  • seit 2005 Leitung von Singkreisen und Seminaren:
    • „Meditatives, heilsames Singen“
    • „Singen Tanzen Yoga“
    • „Singen für die Seele“ mit Menschen in Trauersituationen

Was mir Singen bedeutet

Singen im Wechsel mit Stille verbindet mich mit meiner Urenergie. Diese Quelle in meinem Inneren ermöglicht es mir zu jeder Zeit, Kraft und Lebensfreude zu schöpfen und immer wieder Frieden mit mir selbst und meiner Mitwelt zu finden.
Unerschöpflich ist die Quelle meiner Liebe.
Unentwegt schenkt sie mir neue Kraft,
Heilt alle Wunden, ja, sie ist das Leben,
gibt mir Mut, ich selbst zu sein.
Text und Melodie: M. M. Schneider

Mit meiner Begeisterung zu singen möchte ich viele Menschen erreichen, um sie mit dem „Gesundheitserreger Singen“ anzustecken.

Mein Dank

Eine letzte persönliche Anmerkung zum Ende dieser Reise durch „Singen ist Leben“

Ich danke allen, die mich bei der Erstellung meines Flyers sowie meiner Homepage tatkräftig unterstützt haben:
  • Schülingkamp Productions GmbH, Schermbeck (www.schuelingkamp.de)
    grafische Realisation Flyer + Homepage
  • J-K-PhotoArt, Wesel (www.j-k-photoart.de )
    Fotos Flyer + Homepage
  • GitarrenschülerInnen und SingkreisteilnehmerInnen
  • Susanne Triptrap
    Fotos Homepage
  • meinem Mann, Heiner Schneider
    Idee, Konzept und Layout Flyer und Homepage

Lieben Dank an alle Beteiligten!

"Singe bis die Steine in dir zerfließen."

Magdalena Schneider

"Musik ist die Aufhebung aller Räumlichkeit."

Friedrich Hegel